Der moderne koreanische Kampfsport Tae-Kwon-Do basiert auf einer langen Tradition von koreanischen Kampfsystemen. Ursprünglich zur Verteidigung des Landes gegen feindliche Übergriffe konzipiert, hat sich Tae-Kwon-Do zu einem Kampfsport voll Dynamik und Flexibilität weiterentwickelt. Dieser spannende Kampfsport ist seit dem Jahr 2000 eine olympische Disziplin.

Durch die Vielfalt der Trainingsinhalte beansprucht das Tae-Kwon-Do den gesamten Körper. Gymnastik und Grundtechniken sind ebenso Bestandteil wie Formenschule, Sparring und Sprungtechniken. Oberstes Trainingsziel ist die individuelle Verbesserung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten.

Neben den körperlichen Aspekten betont Tae-Kwon-Do auch die geistigen Aspekte, da Ruhe und Konzentration erforderliche Eigenschaften für einen erfolgreichen Sportler sind. Wichtig ist ebenso der gegenseitige Respekt der Trainingspartner untereinander.

icon taekwondo
   

Powered by Joomla! Designed by DV Concept .